Umwelt

HOHE UMWELTFREUNDLICHKEIT

     

SAUBERE ENERGIE

Seit 2011 produziert COFRA saubere Energie dank der Fotovoltaikanlage mit einer Gesamtnennleistung von 1,3 MW.
Die Gesamtfläche ist ca. 10.000 m2, d.h. weit größer als die Fläche eines regulatorischen Fussballplatzes für internationale Meetings. Die Fotovoltaikanlage deckt 60% des jährlichen Bedarfs der Firma ab, d.h. den jährlichen Energiebedarf von ca. 500 Familien (3.000 kWh). Wir vermeiden den Ausstoß in die Atmosphäre von mehr als 800 t CO2 pro Jahr bzw. ca. 16.000 t CO2 in zwanzig Jahren.

  Ambiente-1  


WIEDERVERWERTUNG DER PRODUKTIONSABFÄLLE


SOHLENPRODUKTIOSABFÄLLE
Seit den 80er Jahren recycelt COFRA die Abfälle der thermoplastischen Materialien zur Produktion der Schuhsolen.
1995 hat COFRA eine Anlage gestartet, die die Wiederverwendung der Produktionsabfälle erlaubt (incl.Thermoplast), um eine der Rohmaterialien unserer Sohlen zu entwickeln. Diese Anlage ist eine der weniger in Europa und hat das exellente Ziel erreicht, den Ausstoß in die Deponie von mehr als 2.000 t Polyurethanabfall mit sehr langsamer biologischer Abbaubarkeit zu vermeiden.
Seit 2012 ist eine neue Aktivität der Wiedererlangung und Wiederverwendung der Produktionssabfälle zur Herstellung der Sohlen angefangen. In Zusammenarbeit mit Handelspartner und Lieferanten, die nach der Umweltthematik sensibel sind, ist heute diese Wiedererlangungstätigkeit nach einer Machbarkeitsstudien- und Experimentierphase völlig implementiert.
Eine wichtige chemische-physische-technologische Entwicklung hat zu einer neuen Lösung für Sohlenmaterialien gebracht, die die gesamte Wiederverwertung der Sohlenproduktionsabfälle nützt und gleichzeitig die Wiederverwendung von einer größen Menge von Thermoplast erlaubt, das von Natur aus nicht so geeignet zur Wiederverwendung ist. Dieser Prozess gehört zu den Produktionsvorgängen und hat die Wiederverwendung der Einspritzungsprozessabfälle in immer zunehmender Menge erhöht.

PVC-ABFÄLLEN AUS EINSPRITZUNGSPROZESS DER PVC-STIEFEL
COFRA recycelt 100% PVC-Produktionsabfälle der eigenen Stiefel.

  Ambiente-2  


ATOXISCHE TREIBMITTELN UND GRÜNE PRODUKTE FÜR DIE REINIGUNG DER SCHNITTMUSTER

Das Sohleformstanzen aus PU braucht Treibmittel: COFRA hat seit Jahren toxische Lösungsmitteln eliminiert, die gefährlich für Menschen und Umwelt sind.
Am Ende des Spritzenprozess fangt die Reinigungsphase an: am Anfang hat COFRA die Chemikalien mit physischen Mitteln ersetzt, und dann das Bikarbonat angewendet, der völlig “grün” ist.

  Ambiente-3  

Diese Seite benutzt Cookies, einschließlich Drittanbieter-Profiling. Durch die Fortsetzung, die Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zu durchsuchen.